Erika Stürmer-Alex 80 – eine Zwischenbilanz

Erika Stürmer-Alex zählt seit Jahrzehnten zu den markant authentischen KünstlerInnen des Kulturraumes Berlin-Brandenburg. Das drückt sich nicht nur in ihrer künstlerischen Arbeit aus, sondern auch in ihrem Engagement für die Belange der Frauen in (Altags)Kultur und Politik. Ihr umfangreiches Werk wird mit einer Monografie und einem Werkverzeichnis gewürdigt. Das Projekt ist eine Initiative der KULTURSTIFTUNG HAUS EUROPA (Idee und Konzept) und wird in Kooperation mit dieser durchgeführt. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, die Stiftung Kuturfonds Bonn und die Gerda-Weiler-Stiftung unterstützen dieses Vorhaben.